GARTENFOKUS - Genius Dyckensis

Anlässlich des 200-jährigen Parkjubiläums präsentiert die Stiftung Schloss Dyck Kunstfotografien von Markus Bollen aus dem Park von Schloss Dyck. Der international tätige Fotograf aus Bensberg kennt den Schlosspark schon seit Jahren und hat die Entwicklung der gesamten Anlage im Wechsel der Jahreszeiten mit seiner Großformatkamera verfolgt.

Das Ergebnis sind sensible Werke, die einen neuen Blick auf die Natur, die Pflanzen und die gewachsenen Strukturen des Schlossparks liefern. Klassische Dycker Veduten und typische Postkartenmotive wird der Betrachter vergeblich suchen, stattdessen lädt die Ausstellung zu Versenkung in Details ein. Still und faszinierend zugleich erfasst Markus Bollen den Genius loci von Schloss Dyck und lenkt den Blick auf das, was leicht übersehen wird.