Verhaltensregeln zum Schutz vor dem Corona-Virus

Verhaltensregeln zum Schutz vor dem Coronavirus für den regulären Besucherbetrieb in Schloss Dyck

  1. Aktuell sind Park, Gärten und Spielplätze für eine begrenzte Besucherzahl geöffnet. An den jeweiligen Bereichen ist die maximale Personenzahl einzuhalten, ggf. kann es zu Wartezeiten kommen.
  2. In allen Bereichen des regulären Besucherbetriebs ist zwischen Personen, die nicht in einer häuslichen Gemeinschaften leben, ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  3. Ansammlungen von Gruppen sind untersagt. Es gilt die allgemeine Regelung 'ein Haushalt + eine weitere Person'.
  4. In allen Innenräumen des Besucherbetriebs, im Kassenpavillon, in den Bereichen der Shops und in den Sanitärräumen besteht die Pflicht zum Tagen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  5. Speisen und Getränken aus dem Take-Away-Bereich der Remise dürfen nur in einem Abstand von mehr als 50 m verzehrt werden.
  6. Besondere ausgewiesene Besucherlenkungen sind zu befolgen. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
  7. Desinfektionsspender im Kassenpavillon sowie in den Toiletten sind beim Betreten der Bereiche zu nutzen.
  8. Allgemeine Verhaltensregeln zur Hygiene z.B. Husten- und Niesregeln sind zu beachten. Dazu gehört auch, dass der Zutritt bei entsprechenden Krankheitssymptomen untersagt ist.
  9. Die Stiftung ist angehalten, die Einhaltung der oben genannten Regeln zu überwachen und bei Nichteinhaltung Ordnungsbehörden einzuschalten sowie ggf. Hausverbote zu erteilen.

Wir bitten Sie, an sich und andere zu denken und die oben erläuterten Regeln einzuhalten. Dieses ermöglicht unseren Gästen den weiteren Besuch in Schloss Dyck.

Wir danken für Ihren Besuch und für Ihr Verständnis.

Ihre Stiftung Schloss Dyck (Januar 2021)