EGHN

Stiftung Schloss Dyck, 41363 Jüchen, Fon (0 21 82) 824-0, Fax (0 21 82) 824-110

Europäisches Gartennetzwerk – EGHN

Neben dem Betrieb in Schloss Dyck organisiert die Stiftung eine Reihe regionaler, landesweiter, nationaler und internationaler Projekte zur Gartenkultur. Hierzu zählen die Offene Gartenpforte im Rheinland, die Landesarbeitsgemeinschaft Gartenrouten NRW, das Europäische Gartennetzwerk EGHN (European Garden Heritage Network) sowie die jährliche Verleihung des Europäischen Gartenpreises. Vor allem das von der Stiftung Schloss Dyck seit 2003 aufgebaute Europäische Gartennetzwerk EGHN hat die Stiftung in der Aufbauphase des Zentrums für Gartenkunst und Landschaftskultur weit reichende nationale und internationale Bekanntheit sowie fachliche Anerkennung verschafft. Nach der Aufbauphase über ein EU-Projekt wird das Europäische Gartennetzwerk EGHN seit 2008 in der Trägerschaft der Stiftung Schloss Dyck stetig weiterentwickelt. Heute sind rund 190 Gärten aus 14 Ländern Europas in dem sich mittlerweile selber tragenden internationalen Netzwerk vertreten. Seit dem Jahr 2010 verleihen Stiftung und EGHN mit Unterstützung mit der Baumschule Lorenz von Ehren aus Hamburg jährlich den Europäischen Gartenpreis in mehreren Kategorien. Für die Jahre 2018 und 2019 ist es gelungen, den Europäischen Gartenpreis mit Unterstützung des Bundes zu einem europäischen Kulturerbeprojekt zu machen. Unter dem Titel „Awarding Heritage“ wird die Preisverleihung nun um Workshops und Symposien ergänzt. Insgesamt werden die Aktivitäten rund um das Europäische Gartennetz durch die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen Lippe sowie durch das Land NRW unterstützt.

Europäisches Gartennetzwerk, im neuen Fenster

Informationen zur Stiftung