Spielplätze

Stiftung Schloss Dyck, 41363 Jüchen, Fon (0 21 82) 824-0, Fax (0 21 82) 824-110

Schloss Dyck ist ein Erlebnisraum für Kinder

Die gepflegten, einmaligen Spielplätze greifen typische Elemente von Schloss Dyck auf, so dass die Kinder auch dort etwas über die Anlage erfahren. Zusätzlich ein Besuch des Schlosses und ein Spaziergang durch die abwechslungsreichen Parkanlagen für Kinder ein wertvolles Erlebnis.

Im Park genießen sie die einzigartige Verbindung von Kultur und Natur oder lassen sich von Tieren, Pflanzen und Wasser faszinieren. Selten gewordene Erfahrungen von Ruhe und Vogelgezwitscher, das Gefühl von rauer Baumrinde an den Händen oder kitzelndem Gras in den Kniekehlen verleihen dem Familienausflug bleibende Erinnerungen an schöne gemeinsame Stunden.

Nicht nur für Mädchen mit Prinzessinnenträumen ist das Schloss mit seiner barocken Ausstattung ein einmaliges Erlebnis. Alle Kinder spielen gerne an den Schildhäuschen vor den Brücken, entdecken unzählige Fische in den Schlossgewässern und lieben die Enten, Schwäne und Pfauen.

Der Labyrinthspielplatz in der Gartenpraxis

Als Pendant zur labyrinthähnlichen Struktur des Dycker Feldes befindet sich in der Gartenpraxis, gleich neben dem Gastronomiepavillon, ein Labyrinthspielplatz, in dem kleinere Kinder erlebnisreich spielen können. Ein wenig Orientierungssinn ist schon nötig, um zum Baumhaus zu gelangen oder seine Freundinnen und Freunde wieder zu finden. [mehr zu: Der Labyrinthspielplatz in der Gartenpraxis]

Der Klettergarten im Park

Die wertvollen Bäume im Park dürfen leider nicht erklettert werden, aber für Kinder ab etwa 6 Jahren gibt es im Übergangsbereich zum historischen Schlosspark in einem heute bewaldeten ehemaligen Weiher einen Kletter- und Hochseilgarten. [mehr zu: Der Klettergarten im Park]

Der Pflug im Dycker Feld

Auf dem Weg durch die neuen Gärten des Dycker Feldes lohnt sich ein kurzer Abstecher zu einem großen bespielbaren Pflug, der an die landwirtschaftliche Tradition von Schloss Dyck und seiner Umgebung erinnert. [mehr zu: Der Pflug im Dycker Feld ]

Europäisches Gartennetzwerk, im neuen Fenster

Informationen zur Stiftung