Hotel Schloss Dyck

Stiftung Schloss Dyck, 41363 Jüchen, Fon (0 21 82) 824-0, Fax (0 21 82) 824-110

HOTEL Schloss Dyck

In unserem kleinen, edlen Hotel wurden Historie und Moderne harmonisch miteinander kombiniert. Es befindet sich in der ehemaligen restaurierten Remise der Schlossanlage, die von einem herrlichen Park umgeben ist. Das Hotel besticht durch insgesamt neun modern und stilvoll mit Naturmaterialien in warmen Naturtönen eingerichtete, geräumige und lichtdurchflutete Doppelzimmer, von denen vier auch mit drei Personen belegt werden können. Zwei der Doppelzimmer können zu einem Familienzimmer verbunden werden.
Jedes Zimmer verfügt über ein innenliegendes, großzügiges und hochwertig ausgestattetes Bad mit Dusche und Badewanne - zum Teil freistehend - sowie ein separates WC. Es gibt einen schwenkbaren Flachbildschirm, einen Sitzbereich, einen Schreibtisch, einen Safe und eine Minibar. Wasserkocher, eine Nespresso-Maschine, Kaffeegeschirr und Gläser, eine Flasche Wasser und ein kleines Sortiment an Tees sowie der „Dycker Apfel" als Willkommensgruß runden das Angebot ab. Für die Körperpflege stehen im Bad luxuriöse Pflegeprodukte kostenlos bereit.
WLAN-Zugang und Parkmöglichkeiten sind für Gäste ebenfalls kostenlos.
Im Gebäude gibt es das Restaurant Remise (Öffnungszeiten von 10 - 18 Uhr), wo Frühstück, eine Auswahl regionaler Gerichte und Snacks sowie Kaffee und Kuchen serviert werden.
Die ländliche Umgebung lädt zu ausgedehnten Spaziergängen oder Fahrradtouren (eine Ladestation für E-Bikes ist auf dem Gelände vorhanden) ein und die Nähe zu Düsseldorf, Neuss und Mönchengladbach sichert ein umfangreiches kulturelles Angebot.

Hinweis:

Kontakt:

Stiftung Schloss Dyck
HOTEL Schloss Dyck
Schloss Dyck | 41363 Jüchen
Telefon 02182-824 250
Email: hotel@stiftung-schloss-dyck.de

Buchungen nehmen wir zur Zeit gerne telefonisch entgegen.

Bernd R. Tilgner 02182 - 824 252
Tatjana Krieg    02182 - 824 251

 

Hotel Schloss Dyck

Hotel Schloss Dyck

Hotel Schloss Dyck

Europäisches Gartennetzwerk, im neuen Fenster

Informationen zur Stiftung