Grünes Klassenzimmer

Stiftung Schloss Dyck, 41363 Jüchen, Fon (0 21 82) 824-0, Fax (0 21 82) 824-110

Grünes Klassenzimmer

Der außerschulische Lernort
Fachreferenten ermöglichen den Schülerinnen und Schülern in den verschiedenen Kursen sowohl eine handlungsorientierte Bereicherung des Sach- und Fachunterrichts, als auch eine mehrperspektivische, fachübergreifende Wahrnehmung des gewählten Themas. Dabei gewinnt die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) immer mehr an Bedeutung.
Auch Projekte mit mehrmaligen Besuchen in Schloss Dyck oder einem begleitenden Besuch in der Schule, sind möglich.
Die Angebote sind in den Ferien auch von den Betreuungseinrichtungen (OGATA) buchbar.
Da die Kapazitäten begrenzt sind, empfiehlt sich eine langfristige Planung.

Das Gelände
Insgesamt drei Spielplätze (Wasser-, Seil-, Labyrinthspielpaltz) und große Wiesen laden zum naturnahen Spielen und ausgiebiger Bewegung ein und eigenen sich hervorragend zum Verzehr des mitgebrachten Proviants. Spaziergänge im abwechslungsreichen Parkgelände (fragen Sie auch nach unseren Rallyes) fördern Naturwahrnehmung und Achtsamkeit.

Was noch gebraucht wird
Obwohl im Eingangsbereich Shops und Gastronomie vorhanden sind, brauchen die Kinder kein zusätzliches Taschengeld! Wichtig sind verschmutzbare Kleidung, Regenschutz und passende Schuhe.

Das aktuelle Programm 'Grünes Klassenzimmer Schloss Dyck' mit allen Kursen steht als download zu Verfügung.

Eine Auswahl stellen wir hier vor:

Schlossrallye

Der Weg vom Eingang zum Schloss führt in die Anlage aus dem 17. Jahrhundert. In einem Rundgang werden die Schlossräume kurz erklärt, sodass die Kinder die üppige Epoche des Barock kennen lernen. Mit dem Suchspiel wird die Detailwahrnehmung geschult und es werden einige kunsthistorische Begriffe eingeführt, dabei arbeiten die Kinder in vier Gruppen zusammen und können sich frei bewegen. Mit viel Spaß wird das Schloss ohne „museale Andacht" entdeckt.

Zeitraum: ganzjährig, Kosten: 6 € pro Schüler, Dauer: 120 Minuten             


Apfelsaft pressen

Je nach Jahreszeit erleben die Schüler die verschiedenen Vegetationsformen des Apfels und erfahren einiges über seinen Beitrag zur gesunden Ernährung. Mit der Klasse werden Äpfel gerieben und zu Saft gepresst. Soll dieses Naturprodukt nicht sofort getrunken werden, kann jedes Kind eine Kunststoffflasche mitbringen. Der Saft kann für das nächste Schulfrühstück abgefüllt werden. Bitte leere Flaschen mitbringen!

Zeitraum: ganzjährig, Kosten: 6 € pro Schüler, Dauer: 120 Minuten             

Gartenbau

Klassen können sich auch ohne Schulgarten aktiv mit der Erzeugung von Nahrungsmitteln auseinander setzten. Hochbeete werden zyklisch bebaut, so dass unterschiedliche Wachstumsphasen der Pflanzen nachvollziehbar sind. Es wird deutlich, dass man nur ernten kann, wenn vorher gesät worden ist, und dass man für die nachfolgenden Gruppen vorrausschauend tätig werden muss. Die Ernte des Tages wird in Absprache verwertet.

Zeitraum: April-Oktober, Kosten: 6 € pro Schüler, Dauer: 120 Min.             

Lebensraum Wasser

Das Wasserschloss Dyck ist in ein empfindliches Ökosystem eingebettet. Mit Kescher und Becher dürfen einzelne Tiere einfangen und beobachtet werden. Der Begriff der Nahrungskette wird von der Überlegung abgeleitet, wovon sie sich ernähren und wer sie fressen wird. Mit Hilfe von Bildkarten werden die Tiere und Pflanzen wiedergefunden und die Nahrungskette ausgelegt.

Zeitraum: April-Oktober, Kosten: 6 € pro Schüler, Dauer: 120 Min.         

Insektenhotel

Im Projekt Insektenhotel kann den Kindern im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gearbeitet werden. Mit dem Bau einer kleinen Unterkunft für diese Tiere erfahren die Kinder, dass sie einen wertvollen Betrag zur Erhaltung der Artenvielfalt leisten und in intergenerativen Dimensionen denken. Je nach Anforderung können größere Anlagen entstehen oder jedes Kind nimmt sein Bauwerk mit nach Hause.

Zeitraum: März-November, Kosten: 6 € p. Schüler, Dauer: 120 Min.         

Beratung und Buchung

Eva Bongartz
Diplom-Sozialpädagogin & Kulturpädagogin
Telefon: 02182 / 824-107, Telefax: 02182 / 824 -110
E-Mail: e.bongartz@stiftung-schloss-dyck.de

Anmeldung und Beratung zu Kindergeburtstagen und dem 'Grünen Klassenzimmer'.

Europäisches Gartennetzwerk, im neuen Fenster

Informationen zur Stiftung